newshunter

always on the hunt for new messages and constantly on the go

Bremen-Nord 3.0: Bürger in Bremen-Nord kümmern sich! Vertrauen ist …

Immer mehr Bürger in Bremen-Nord werden kritischer und sensibler und achten auf Veränderungen ihrer Heimat Bremen-Nord.

Probleme, wie Umweltverschmutzung, Feinstaubbelastungen oder soziale Aspekte in ihrem direkten Wohnumfeld werden erkannt und öffentlich angesprochen.

Für erhaltenswerte Landschaften, Flächen , Bauwerke wird Öffentlichkeit und Aufmerksamkeit gesucht und geschaffen.

Die Bereitschaft der Politik und der Behörden in Bremen, sich den Problemen in Bremen-Nord zu stellen ist gering und unattraktiv, gar lästig.

Erst wenn sich die Bürger in Bremen-Nord an die Medien wenden, bekommen die Probleme in Bremen-Nord, bei den zuständigen Bremer Politikern und Behörden eine kurzfristige Aufmerksamkeit.

Die Bürger in Bremen-Nord kümmern sich und engagieren sich für ihren Stadtteil.

Diverse Projekte, Aktionen und Initiativen, wie die Binnendüne in Lüssum/Bockhorn, die Initiative „Keine Sondermüllverbrennung in Blumenthal“, die Aktion gegen die Verlandung des Biotops Löschteich/Farge und viele weitere Projekte, wurden von den Bürgern in Bremen-Nord angeschoben und weitere werden folgen.

Die Bremer Politik und Behörden verharren in der sicheren Deckung oder verstecken sich in den leeren Kassen der Stadt Bremen.

Die Bürger in Bremen-Nord haben die Probleme erkannt!

Diverse Aktionsbündnisse und Bürgerinitiativen werden sich vernetzen und gemeinsam für den Stadtteil Bremen-Nord agieren!

Die Medienarbeit wird koordiniert und forciert.

Die zuständigen Politiker müssen sich neu positionieren und auch umdenken?

Der Lichtblick in der Bremen-Norder politischen Landschaft, ist das Beiratsmitglied der Partei DIE LINKE, Frau Anke Krohne.

Vehement und engagiert setzt sich Frau Krohne für die Belange der Bürger in Bremen-Nord ein, bringt entsprechende Anträge in den Beirat ein ( Emissionen in Farge), diese werden aber oft, mit der Mehrheit der Stimmen von SPD und CDU abgewehrt?

Dieses Verhalten von SPD und CDU im Blumenthaler Beirat sinnvolle, für die Bürger wichtige Anträge abzulehnen, zeugt von mangelnder Verantwortung für den Stadtteil, für die Bürger und für die Umwelt in Bremen-Nord.

Die Bürger in Bremen-Nord haben leidvoll gelernt, nur auf Druck bewegt und verändert sich etwas in Bremen-Nord.

Die Bürger in Bremen-Nord

http://friendfeed.com/florianebbok/57afface/bremen-nord-burger-decken-auf-altlasten-13?embed=1
BREMEN-FARGE: Bürger in Bremen-Nord kümmern sich! Vertrauen ist …:

 

Bremen-Nord 3.0: Bürger in Bremen-Nord kümmern sich! Vertrauen ist ….

Advertisements

12/08/2011 - Posted by | Bremen, Bremer Stadtschreiber, Internet, Mehr Demokratie, Politik | ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: